Das Brunchen im letzten Jahr hat allen Teilnehmenden so gut gefallen und so haben wir beschlossen uns auch in diesem Jahr in Prien am Chiemsee zum gemeinsamen „langen" Frühstück zu treffen.

 

Das Lokal liegt in einer hervorragenden Lage mit Blick auf den Chiemsee und die Berge. Toll war es, dass wir in diesem Jahr die Aussicht während unseres Treffens in vollen Zügen genießen konnten, denn wir hatten direkt einen Platz am Panoramafenster. Das herrliche Wetter hat seinen Beitrag dazu geleistet, dass wir uns entspannt unterhalten und sich auch die neu Hinzugekommenen wohlfühlen konnten.
Nach einer kurzen Begrüßung meinerseits haben wir uns an das Buffet gewagt und dieses in vollen Zügen genossen. Es wurde während des Tages oft gelacht, viel Schönes erzählt, aber auch ernste Themen wurden angesprochen und es gab Tipps und kleine Hinweise wie man mit der Krankheit umgehen kann und wie man auf die vielen, kleinen Alltagsprobleme regieren kann.

Das Highlight des Tages waren sogenannte E-Bike Komfort Pedelec. Jeder konnte die Räder kostenlos testen. Für die Jugendlichen war dies auch eine tolle Möglichkeit sich von den Gesprächen rund um die Krankheit etwas abzuseilen. Michael und sein Freund haben es sogar geschafft den Akku leer zu fahren und haben nach kurzer Aufladezeit eine zweite Radlrunde gestartet.

Ich möchte mich bei allen Anwesenden bedanken, die für mich das Treffen so toll gemacht haben und uns in unserer Arbeit unterstützen. Ich denke wir werden auch im Jahr 2014 am Chiemsee zum Brunch gehen!

D. Tatzel
(Regionalgruppenleiterin Südbayern)