KARTE FRONTIm Juni 2014 findet man Sie in vielen Großstädten, unsere Marfan-Karten. Sie liegen in vielen gastronomischen Betrieben aus und können kostenlos mitgenommen werden. Wer sie findet: Bitte mitnehmen und versenden! Wir möchten mit diesen Karten weitere Aufmerksamkeit für das Marfan-Syndrom hervorrufen. Nur wer sein Risiko kennt kann dem Marfan-Syndrom etwas entgegensetzen. Deshalb wäre es schön, wenn diese Karten nicht nur herumliegen, sondern wenn sie quer durch die Republik geschickt werden. Wer weiß, vielleicht ist es gerade diese eine Karte, die einem anderen Menschen hilft? Versuchen wir es.

Ein paar von den Karten dürfen gern auch an unser Büro gesendet werden!

Wir danken den ehrenamtlichen Helfern, die diese Aktion möglich gemacht haben und selbstverständlich der Selbsthilfeförderung der Krankenkassen (DAK) für die Unterstützung unserer Arbeit.