Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten Sie um Ihre Mithilfe im Rahmen einer Studie. In der Studie sollen mögliche Auswirkungen des Marfan-Syndroms auf den Mund- und Gesichtsbereich sowie das Kiefergelenk untersucht werden. Hierzu würden wir gerne eine Reihe verschiedener Untersuchungen durchführen. Diese umfassen eine zahnärztliche Befundaufnahme, die üblicherweise zu Beginn einer jeden zahnärztlichen Untersuchung durchgeführt wird. Des Weiteren möchten wir bei Ihnen den Zustand Ihres Zahnhalteapparates und Zahnfleisches (Parodontalstatus) erheben. Zu diagnostischen Zwecken werden Röntgenbilder angefertigt (falls keine vorhanden sind). Hierbei wird es sich meistens um ein OPG (Orthopanthomogramm) und/oder einen Zahnfilm handeln. Ein OPG ist eine Panoramaschichtaufnahme, bei der die gesamten Zähne, der Ober- und Unterkiefer, ein Teil des Kiefergelenks und andere anatomische Strukturen abgebildet sind. Beim Zahnfilm werden einzelne Zähne oder Zahngruppen aufgenommen. Der Vorteil dieser Aufnahmeart ist, dass der Zahnwurzelbereich sowie die Zahnzwischenräume besser erkennbar sind. Beide Verfahren weisen jeweils eine geringe Strahlenbelastung auf. Zusätzlich zu den Röntgenbildern werden wir digitale Fotos anfertigen, die zu Dokumentationszwecken dienen. Um eine Aussage über das Keimspektrum in Ihrer Mundhöhle machen zu können, werden wir Keimtests durchführen. Anhand dieser Tests kann das mögliche Karies -und Parodontalrisiko ermittelt werden.

Ziel der Studie ist eine allgemein bessere zahnmedizinische Versorgung Betroffener, welche sowohl präventive Maßnahmen, die Behandlung an sich und die Nachsorge betrifft. Betreut wird diese Studie von der Klinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Präventive Zahnheilkunde. Weiterhin ist hinzuzufügen, dass die Daten der Teilnehmer vertraulich und anonym behandelt werden, das heißt in einer späteren Auswertung werden Sie nicht namentlich genannt. Falls Sie Interesse an der Teilnahme der Studie haben, worüber wir uns sehr freuen würden, können Sie sich an mich wenden:

Dr. Alexander Rahman
Klinik für Zahnerhaltung
Parodontologie und Präventive Zahnheilkunde
Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Straße 1
30625 Hannover
Tel.: 0511-532-4833
Fax: 0511-532-4811
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!